• Neue Kurse!!!

PosterOP

 

  • Aushang Öffnungszeiten Fasching17
  • Neue Kurse!!!
  • Zumba neu172
  • Schild Öffnungszeiten W20162
  • Achtung!
  • 10. TVO internes Adventsschwimmen im Oppti-Mare Oppenheim am 10.12.2016 von 8:00 - 12:30 Uhr

    Bitte beachten: Das Bad bleibt bis ca. 13:00 Uhr für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen!

 

 

  • Unbenannt
  • 28. Vereinsschwimmwettkampf am Sonntag, dem 03.07.2016

Aufgrund des Schwimmwettkampfes des TV Oppenheim, ist das Bad sowie die Sauna am 03.07.2016 ab 12:00 Uhr für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Wir bitten um Beachtung.

 


 

Stellenausschreibung!

 

FABVGR

 

Neu! Ab sofort sind Anmeldungen möglich!

 

Plakat Zumba16 5 

 

Ostern Oppti

 

Offizielle Neueröffnung Cafe und Bistro!

 

Bistro Neueroeffnung2 

 

Das Cafe-Restaurant ist wieder für Sie geöffnet!

 Nachrichten Oppenheim 23.01.2016 (Quelle: Allgemeine Zeitung)

 

Klaus Bachi übernimmt mit seinem Team vom Rheinrestaurant in Oppenheim den Betrieb

Die Terrasse des Restaurants zum Hallenbad ist noch im Winterschlaf, die Gastronomie ist dank Klaus Bachi und seinem Team aber wieder in Betrieb. 	Foto: hbz/Michael Bahr

Die Terrasse des Restaurants zum Hallenbad ist noch im Winterschlaf, die Gastronomie ist dank Klaus Bachi und seinem Team aber wieder in Betrieb. Foto: hbz/Michael Bahr

 
 
 
 

OPPENHEIM - Die Renovierungsarbeiten im Café-Restaurant „Zum Hallenbad“ waren fast abgeschlossen, da kam die Nachricht: Familie Hoffmann, die seit zehn Jahren dort für die Bewirtung der Gäste gesorgt hatte, will nicht weitermachen. „Anfang des Monats sind sie raus“, berichtet VG-Hallenbadbeauftragter Marcus Held, der die persönliche Entscheidung der langjährigen Betreiber zwar bedauert, jedoch auch froh ist, dass sich schnell etwas getan hat.

  
Gerade einmal drei Wochen später hat das Restaurant nämlich schon wieder geöffnet. Das Team des Oppenheimer Rheinrestaurants mit Geschäftsführer Klaus Bachi hat den Betrieb übernommen. Für sie sei es eine gute Möglichkeit, die ruhigen Wintermonate zu überbrücken, sagt Bachi, der mit den aktuell sieben Mitarbeiten nun im rundum erneuerten Hallenbad-Restaurant wirken will. Noch bis Mitte März nämlich ist das Ausflugslokal am Strandbad geschlossen. Seit 2009 wird es als Integrationsbetrieb von der Trägergesellschaft „Lernen fördern“ betrieben, in dem vornehmlich Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen angestellt sind. So soll es auch im Hallenbad-Restaurant sein.

„Wir haben jetzt noch zwei Wochen Reinschiff gemacht“, erzählt Bachi, der sich freut, dass es jetzt losgeht. Auch über das kulinarische Angebot haben er und seine Mitarbeiter sich schon Gedanken gemacht: „Ich kann mir gut vorstellen, dass wir künftig auch einen Mittagstisch anbieten.“ Ob es dafür eine Nachfrage gibt, sollen die kommenden Wochen zeigen: „Wir werden die Wünsche der Gäste berücksichtigen.“ Am Herd stehen gelernte Köche, das Servicepersonal ist geschult. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen – „selbstgebacken natürlich“, betont Bachi. Künftig werde das Restaurant auch sonntags geöffnet haben, sogar schon ab 10.30 Uhr zum Frühschoppen. „Unsere Öffnungszeiten sind nicht in Stein gemeißelt, wir richten uns da gerne nach den Gästen“, sagt Bachi.

In den Sommermonaten soll das Personal weiter aufgestockt werden – mit Minijobbern als Aushilfen, es werden aber auch zwei Ausbildungsplätze als Fachkraft im Gastgewerbe und Koch, beziehungsweise Beikoch, besetzt. Mindestens 40 Prozent der Arbeitsplätze sind für Mitarbeiter mit Schwerbehinderung vorgesehen. Neben den erweiterten Öffnungszeiten gibt es noch weitere Pläne: „Wir können uns auch vorstellen, dass wir die Saunagäste künftig mit Getränken versorgen.“

In den vergangenen Monaten hat sich rund um das Hallenbad einiges getan. Nicht nur die Renovierung des Restaurants war nach 15 Jahren fällig, auch ein Anbau für Personalräume ist entstanden: „Die Arbeiten sind in den letzten Zügen“, sagt die fürs Bauen zuständige VG-Beigeordnete Gabriele Wagner (CDU), die hofft, dass – wenn die letzten „Anpassungarbeiten“ vollzogen sind – die endgültige Abnahme nach Fastnacht stattfinden kann und die Mitarbeiter spätestens Ende Februar die neuen Sozialräume mit Duschen nutzen können. Auch die gesperrte Liegewiese kann dann endlich wieder von den Schwimmbadbesuchern genutzt werden. Und im kommenden Jahr sollen die kleinen Besucher in einem neuen Kinderbecken unter freiem Himmel planschen können. Dafür will sich der Hallenbadbeauftragte einsetzen.

ÖFFNUNGSZEITEN

Das Restaurant „Zum Hallenbad“ ist von Dienstag bis Samstag von 15 bis 22 Uhr geöffnet. Sonntags bis 18 Uhr, allerdings ist dann bereits ab 10.30 Uhr zum Frühschoppen geöffnet.

 

 

 

 

kursebild

 

 

 Schild Wünsche
 

Mitteilungen:

Im Januar steigen Preise  im Oppti-Mare

VG RHEIN-SELZ  Mit dem Beschluss der jüngsten VG-Ratssitzung erfolgt ab dem 1. Januar 2016 eine Angleichung der Eintrittspreise für Bad und Sauna im „OpptiMare“. Dies ließ der VG-Beauftragte für das Hallenbad, Marcus Held, im Nachgang der Sitzung verlauten.

So bezahlen dann Erwachsene für die Einzelkarte ab dem 1. Januar 3,50 Euro statt bisher 3 Euro und für die 10er-Karte 31 statt bisher 28 Euro. Studenten, Schüler, Azubis und Rentner müssen ermäßigt 2,50 anstelle der bisherigen 2 Euro entrichten und die ermäßigte 10er-Karte kostet 21 statt 19 Euro. Kinder bis drei Jahre genießen weiterhin freien Eintritt, bis 16 Jahre bleibt der Preis bei 1,50 Euro konstant. Für die 10er-Karte wird ein Euro mehr fällig, sodass diese ab 1. Januar statt 10 schließlich 11 Euro kosten wird. Für den Bereich der Sauna steigt der Preis für die Einzelkarte von 8 auf 9 Euro, für die 10er-Karte von 70 auf 77 Euro und für die 20er-Karte von 125 auf 137,50 Euro.

Weitere Erhöhung

„Mit der Anhebung der Preise möchten wir der Steigerung der Attraktivität insofern Rechnung tragen, dass wir den Besuchern mehr Komfort und Erlebnis zu künftig immer noch moderaten Preisen bieten“, kommentiert Held die Neuerungen für die kommenden beiden Jahre. Ab dem 1. Januar 2018 sei, so der Beschluss des Rates, eine weitere Angleichung geplant. (Quelle Allgemeine Zeitung)

 

 

Schild Eintrittspreise

 

 

VG RHEIN-SELZ Mit sehr besucherfreundlichen Öffnungszeiten lädt das Hallenbad der VG OPPTImare zu Weihnachten und in der Zeit „zwischen den Jahren“ in das Bad und die große Saunalandschaft zum Wohlfühlen und Entspannen ein. „So stehen alle Annehmlichkeiten des OPPTImare vom 24. bis einschließlich 30. Dezember von neun bis 17 Uhr zur Verfügung“, berichtet der Beauftragte für das Hallenbad der VG Rhein-Selz, Marcus Held, mit Hinblick auf Weihnachten. Am 31. Dezember und am 1. Januar bleibt das OPPTImare geschlossen. „Im Zuge der enormen Steigerung der Attraktivität des OPPTImare in den vergangenen Jahren und den stetig steigenden Besucherzahlen konnten wir die Öffnungszeiten im Tagesbetrieb erfolgreich ausdehnen und den Veranstaltungskalender deutlich bereichern. Dies möchten wir unseren Gästen nun auch an Weihnachten und in der Zeit zwischen den Jahren konsequent anbieten“, so Held abschließend.

 

 

Schild ffnungszeiten W

 

Achtung: Am 12.12.2015 öffnet das Hallenbad aufgrund einer Schwimmsportveranstaltung des TVO erst um 13:00 Uhr!

 

Plakat Poolparty

 

 

 

Stellenausschreibung

 

Bild Ausschreibung

aufgrund der jährlichen Revision bleibt das Bad bis 31.08.2015 geschlossen!

 

Veranstaltungen und Mitteilungen

 

April

 

VG RHEIN-SELZ Im Rahmen der Verpflichtung der stolzen Zahl von neun neuen „Saunarittern“, würdigte der VG-Beauftragte für das Hallenbad, Marcus Held (SPD), jetzt das „beispielhafte Engagement“ und die „vorbildliche Bereitschaft zur Mithilfe“ seitens zahlreicher Saunagänger und Gäste des Bades. Nach der ersten, erfolgreichen Verpflichtung von Saunarittern vor zwei Jahren, und weiterer neun ehrenamtlicher Helfer im vergangenen April, qualifizierten sich jetzt, unter fachkundiger Anleitung durch den Betriebsleiter des OpptiMare, Andreas Ziegenrücker, weitere neun Saunaritter durch einen Kurs. Die „Ritter“ helfen und beraten die Besucher der Saunalandschaft und vermitteln Kenntnisse und Tipps zum modernen Saunieren. „Die Schulung des Personals durch einen kompetenten Fachmann dient der Weiterentwicklung der Attraktivierung des Bades und insbesondere des Saunabereichs, in dem wir den Aufenthalt für die zahlreichen Besucher noch angenehmer gestalten wollen. Wenn, wie im aktuellen Fall, auch Gäste und Kunden, neben der Nutzung des Bades und der Sauna auch noch selbst mithelfen wollen, dann heißen wir sie herzlich willkommen. Denn was kann es Schöneres geben, als eine derart leidenschaftliche Bindung zwischen ihnen und der Wohlfühl-Oase ihrer Wahl?“, so Held am Rande der Schulung.

 

 

GI0101 VG Oppti Mare Saunaschulung Team Gäste April2015 1

 

GI0101 VG Oppti Mare Saunaschulung Team Gäste April2015 2